8 Comments

  1. Marek Kucmerka
    24. April 2017 @ 13:50

    Hi,
    What do you mean by “If the power is away for a few minutes, the Raspi boots if power is applied again.” ? Does it make any difference if the power is off for a few minutes or a few hours? Thanks,

    Reply

    • admin
      24. April 2017 @ 17:23

      The Rpi boots automatically, if it is powewd on. It does not boot, if you shut it down and keep it powered. So, the capacitor have to discharge before power comes back. Thats all.

      Reply

  2. Paul
    26. April 2017 @ 10:37

    Hi Andreas,
    love your work. This video was really interesting for me as I have the following set up;

    RPi Zero W connected to Sparkfun Sunny Buddy MPPT charge controller

    30W solar panel

    7800mAh Lithium Ion battery.

    my mppt controller charges a battery and RPI zero during the day, at night the RPi discharges the battery until the battery’s low voltage circuitry disconnects the battery from any more drainage. The next day the battery remains in this disconnected state eventhough the charge controller is receiving energy from the solar panel. I have to manually disconnect & reconnect the battery to get things working again, i.e. to “wake up” the battery.

    Do you have any ideas how I could have a circuit power down/ disconnect the RPi load when battery voltage gets down to 2.8V and reconnect the load and wake the battery when battery voltage reaches 3.0V or when the solar panels starts to charge again?

    I’m a bit lost…

    Thanks,

    Paul a big fan 🙂

    Reply

  3. Wilson
    1. August 2018 @ 20:32

    Can you post link to parts ?

    Thanks

    Reply

  4. Joy
    10. October 2018 @ 21:49

    Parts list would be good.

    I can’t believe no one is selling these..

    Reply

  5. johannes
    17. November 2018 @ 5:48

    Moin Herr Spiess

    ich suche seit einiger Zeit eine Möglichkeit, meinen Raspi vernünftig runter zu fahren, wenn das Gerät insgesamt ausgeschaltet wird. Wenn man wirklich nur das möchte, sind die bekannten HAT’s mit Batterien nicht sinnvoll. Die Lösung mit den Supercaps ist dafür die cleverste Lösung.
    Sie haben sich viel Mühe gemacht und die Videos gedreht, die Scripte veröffentlicht, diesen Blog dazu geschrieben und Schaltschemata gezeichnet. Und ich halte ihre Lösung für die beste Variante der mir bekannten vier ( juice4halt, Hackerspace FFM, Hackaday.io)
    Ist es möglich eine reproduzierbare Teileliste zu bekommen? Die Batterieanzeige benötige ich auch nicht. In wie weit kann man die weglassen?
    Ich beschäfftige mich eher selten mit solchen Dingen. Daher bin ich nicht sicher.

    mfg Johannes

    Reply

    • admin
      17. November 2018 @ 16:25

      Die Teile (Dioden und Transistor) sind ja ersichtlich. Sie sind nicht kritisch, da geht fast alles was so im Labor rumliegt. Vielleicht machst du mal einen Prototypen?
      Die Anzige verwende ich um die Spannung für das Abschalten zu bestimmen, so dass man sie nicht weglassen kann.

      Reply

  6. johannes
    18. November 2018 @ 1:29

    😉 in meinem privaten “Labor” liegen entweder schwere Maschinen herum, die man für den Hausbau braucht oder alles was man dafür braucht, ein 4jähriges Mädchen zu bespaßen. Beruflich habe ich es eher mit Beatmungsmaschinen, Pulsoxymetrie und Spritzen…. schlechte Voraussetzungen um mal eben was elektronisches zu basteln und mit dem zu arbeiten, was so rumliegt. Daher meine Frage nach einer Teileliste.
    Aber sei es drum. Was nicht rumliegt, kann man ja kaufen. Mal abgesehen von einem vernünftigen Voltmeter und einer Lötstation, die schon lange auf meiner Einkaufsliste stehen, versuche ich mich dann mal mich durch conrad und Aliexpress zu kaufen. Mehr als schief gehen kann es nicht. Ein paar Fragen werde ich aber sicher haben. Kann man dich auch direkt per mail erreichen? über die Kommentarfunktion ist es doch eher mühsam.

    Reply

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.